Headerbild Multicork Solutions

Bootsdeckplatten aus Kork

Kork ist die beste Alternative zu allen traditionellen Bootsdeck-Materialien und vor allem in Bezug auf die Qualität eine vergleichbare Alternative zu Hartholz, wie zum Beispiel dem Teakholz und anderen, synthetischen Produkten. Zusätzlich ist Kork nicht nur aus ökonomischer Sicht vorteilhaft, sondern auch aufgrund der simplen Verarbeitung und Verlegemöglichkeit preislich attraktiv. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Wartung, begründet in der Natürlichkeit des vielseitigen Korks.

Warum Kork?

Durch die Kombination bester Gummi- und Korkeigenschaften und spezieller Bindemittel entsteht ein hochwertiger Bodenbelag für den Außen- und Innenbereich Feuchte ausgesetzter Räume. Kork eignet sich nicht nur als Bodenbelag für Bootsdecks, sondern auch für Terrassen, Pools, Bootsstege, Wellness Center und Ähnliches. Die Verarbeitung des vielseitigen Materials Kork auf Deck erhöht nicht nur die Geräuschreduzierung sowie die Wärmeisolierung, sondern entspricht ebenso den Anforderungen des nachhaltigen Nautikbaus bei hochwertiger Ästhetik.

Materialeigenschaften

  • natürliches Material, attraktiv und dekorativ
  • witterungs- und seewasserbeständig
  • rutschfest bei Nässe
  • abriebfest und verschleißbeständig
  • temperaturbeständig
  • leicht und flexibel
  • weiche und angenehme Haptik
  • einfache Verarbeitung sowie Instandhaltung
  • belastbar und langlebig, somit keine komplizierte und teure Erneuerung jedes Jahr
  • leichte Reinigung mit Wasser und milden Reinigungsmitteln
  • 100 % Naturprodukt, recyclingfähig

Für den Innen- und Außenbereich von Decks, Böden, Treppen und Wänden ist dieses Korkmaterial hervorragend geeignet. Durch die natürlichen Eigenschaften des Naturprodukts Kork überzeugen unsere Platten sowohl optisch als auch haptisch.

Unseren Bootsdeck-Kork gibt es in 2 Versionen: Als reinen Presskork und als Gummikorkgemisch. Die Presskork-Platten sind im Format 2.000 x 900 mm in den Standardstärken 4 mm, 6 mm und 8 mm lieferbar. Das Gummikorkgemisch ist in Rollen mit 1.000 mm x 5 mm x 13 m und 1.000 mm x 8 mm x 8 m verfügbar.

Wie stark der Kork sein soll, ist eine rein persönliche Entscheidung. Je dicker der Kork, umso langlebiger und schalldämpfender ist er. Dünner Kork schmiegt sich Konturen besser an und ist preiswerter. 8 mm ist die von uns empfohlene optimale Materialstärke für Bootsdeckkork.

Zusätzlich zum unbehandelten Platten- und Rollenmaterial bieten wir halbfertige Stäbe, Leisten sowie fertig ausgefugte Platten als Decksbelag an. Die entsprechende Fugenmasse ist bei uns ebenso separat erhältlich. Zur passgenauen Angleichung der Linienform des Schiffes bieten sich aufgrund ihrer Flexibilität vor allem Korkstreifen bzw. Korkstäbe an.

Außerdem stellen wir nach Ihrer individuellen Vorlage komplette Korkdecks in beispielsweise Stabdeckbauweise her, als Halbfertigprodukt oder als Fertigprodukt inklusive Montage. Dafür ist bei uns die modernste Technik im Einsatz: am PC werden Ihre Messdaten und Ihr Wunschdesign verarbeitet. Anschließend werden die entsprechenden Decksegmente von unserem Team mit einer CNC-Maschine geschnitten und von Hand ausgefugt und geschliffen. Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie die Verlegung selbst übernehmen oder diese durch unsere Partnerwerft ausführen lassen.

Multicork Solutions Bootsdeck

Allgemeine Pflege und Wartung

  • Installation: Ein scharfes Messer, ein Stift und ein Lineal sind beinahe alles, was benötigt wird. Schleifwerkzeug kann hilfreich sein, je nachdem, wie das Endprodukt aussehen soll.
  • Reparatur: Mit Kork als Bootdeckbelag gibt es nur wenige Schwierigkeiten. Sollte es dennoch zu einem Schaden kommen, ist das Problem leicht zu lösen: Das beschädigte Stück wird herausgeschnitten und einfach ersetzt. Sauber verarbeitet wird die Stelle kaum sichtbar sein.
  • geringe Verschmutzungen sofort mit Wasser reinigen, eventuell mildes Reinigungsmittel verwenden
  • hartnäckige Verschmutzungen: Wischmop, Reinigungsbürste, pH-neutrales Reinigungsmittel und Wasser verwenden, eventuell Schleifpapier mit hoher Körnung zur Entfernung mechanischer Beschädigungen

Was wir empfehlen

  • das Tragen von entsprechenden Schuhen
  • keine schweren Möbel/Gegenstände ohne Kisschen unter die Möbelbeine stellen
  • keine schwere Gegenstände über Boden ziehen
  • das Verschütten aggressiver Flüssigkeiten vermeiden
  • keine heißen Metalle abstellen (zwar selbstlöschend und flammenbeständig, aber Verfärbungen möglich)

XtreemCoat Sealer – Beschichtung für Bootsdeck-Kork

Für unseren Bootsdeck-Kork gibt es eine optionale Beschichtung namens XtreemCoat Sealer. Dies ist eine Beschichtung auf Polyurethanbasis mit lichtechten Pigmenten. Sie ist UV-stabil, diffusionsoffen und in drei Farben verfügbar: Natur, Teak und Mahagoni (siehe Bilder).

Vorteile der Beschichtung

  • dringt in das Material ein
  • festigt es zusätzlich
  • gibt eine rutschfeste Oberfläche
  • kein Vergrauen des Decks
  • lange Lebensdauer

Zusätzlich ist es möglich, auf dem XtreemCoat Sealer eine weitere Beschichtung, den XtreemCoat Clearcoat, aufzubringen. Durch diese Beschichtungskombination erhält man eine hochglänzende oder wahlweise matte Oberfläche. Auch hier ist das Material diffusionsoffen. Mit dieser Beschichtung ist eine Lebensdauer von 15 Jahren ohne großen Pflegeaufwand zu erreichen. XtreemCoat Clearcoat hat eine Bruchdehnung von 335 % und ist somit die perfekte Beschichtung.

Durch die zwei verschiedenen Farbtöne lassen sich verschiedene Designs und Oberflächenstrukturen erstellen.

XtreemCoat Sealer und XtreemCoat Clearcoat ist ab sofort über uns erhältlich.

Multicork Solutions XtreemCoat Sealer

Beschichtung XtreemCoat Sealer „Natur“

Multicork Solutions XtreemCoat Sealer

Beschichtung XtreemCoat Sealer „Teak“

Multicork Solutions XtreemCoat Sealer

Beschichtung XtreemCoat Sealer „Mahagony“ und XtreemCoat Clearcoat hochglänzend

Multicork Solutions XtreemCoat Sealer

Beschichtung XtreemCoat Sealer innen „Teak“ und außen „Mahagony“ plus XtreemCoat Clearcoat hochglänzend außen